Landesgruppenversammlung am 19.11.2017 in Dortmund

Login für Mitglieder

Landesgruppenversammlung am 19.11.2017 in Dortmund

24. November 2017 | 
Am 19.11.2017 fand die diesjährige Landesgruppenversammlung des VPT NRW im Dorint Hotel Dortmund statt.

Besuch der Aussteller

VPT Präsident Karl-Heinz Kellermann

Werner Röhrig, CMD Referent

Dr. med. Doris Klinger und Frank Quast, Landesgruppenvorsitzender NRW

Am 19.11.2017 fand die diesjährige Landesgruppenversammlung des VPT NRW im Dorint Hotel Dortmund statt. Die mehr als 130 Teilnehmer, von denen 25% nicht dem VPT angehörten, konnten interessanten Fachvorträgen folgen, Neuigkeiten erfahren und sich intensiv austauschen.

 

Um 10:00 Uhr eröffnete der Landesgruppenvorsitzende, Frank Quast, die Versammlung und begrüßte die Referenten und Anwesenden.  

 

Nach der Begrüßung startete unser Bundesjustitiar, D. Benjamin Alt. Er berichtete über das neue EU-Datenschutzrecht und klärte die Teilnehmer auf, welche Pflichten und Vorschriften ab Mai 2018 auf die Praxen zukommen können.

 

Anschließend referierte der Präsident des VPT, Karl-Heinz Kellermann, über Themen aus der Berufs- und Gesundheitspolitik, wie das ab 01.10.2017 in Kraft getretene Entlassmanagement, die finanzielle Entwicklung in der GKV und die aktuellen Aktivitäten des SHV (Spitzenverband der Heilmittelverbände e.V.). Auch die Entwicklung von Gebührenverhandlungen und Attraktivität des physiotherapeutischen Berufes konnten die Mitglieder begeistern.

 

Nach einer kleinen Kaffeepause, in der rege Diskussionen geführt wurden, hielt Werner Röhrig, Physiotherapeut und Fachlehrer für Manuelle Therapie, den lang ersehnten Vortrag, der leider im letzten Jahr kurzfristig abgesagt werden musste. Sehr motiviert und mit Humor konnten die Teilnehmer hören, wie ein „Physiotherapeutisches Behandlungskonzept bei CMD“ interessant thematisiert wurde.

 

Der nächste Vortrag am Vormittag „Parietale Osteopathie - Die 11 wichtigen Techniken der Chiropraktik“ von Hermann Rakers, bot wieder Interessantes und Wichtiges für die Therapeutinnen und Therapeuten.

 

Nach der Mittagspause ging es mit dem Vortrag „Was steckt hinter chronischem Schmerzen? Neurobiologische und psychosomatische Aspekte“  von Dr. med. Doris Klinger weiter. Dieser wurde von den Teilnehmern bereits mit Spannung erwartet und wurde sehr positiv aufgenommen. Hierzu soll es auch in Nordrhein-Westfalen in 2019 eine passende Fortbildung im Portfolio des VPT NRW geben.

 

Zum letzten Vortrag des Tages, berichtete unser Bundesjustitiar, D. Benjamin Alt, über Aktuelles aus der Rechtsabteilung. Gesetze, Gefahren, Abmahnungen und Werbefehler sind nicht selten, so dass die leicht verständlichen Artikel in der Fachzeitschrift des VPT immer eine gute Informationsquelle darstellen.

 

Positives Feedback am Ende der Landesgruppenversammlung freute uns sehr und möchten uns auf diesem Wege auch bei unseren Referenten und Ausstellern bedanken. Der Dank an die vielen Teilnehmer ist gleichzeitig die Einladung für das kommende Jahr. Gerne gehen wir wieder nach Dortmund und bemühen uns bereits um Location und Termin. Auf unserer Homepage werden die Informationen dann zeitnah bereitgestellt.