Beihilfefähige Höchstbeträge - Postbeamtenkrankenkasse B zieht mit

Login für Mitglieder

Beihilfefähige Höchstbeträge - Postbeamtenkrankenkasse B zieht mit

24. August 2018 | 

Mitglieder der Gruppe B der Postbeamtenkrankenkasse (PBeaKK) gelten als Privatpatienten. Die Änderung der Bundesbeihilfeverordnung wird auch für diese Beamten von der PBeaKK mit getragen. Ab dem Behandlungstag 31.07.2018 werden die neuen Höchstbeträge berücksichtigt. Ab dem Behandlungstag 01.01.2019 folgt dann die 2. Stufe und die Höchstbeträge werden nochmals erhöht. Wie bei der Beihilfe Bund werden auch Heilmittel-Verordnungen von Zahnärzten anerkannt.

 

Für die Mitgliedsgruppe A der PBeaKK gibt es Vergütungsvereinbarungen, ähnlich der der gesetzlichen Krankenkassen. Seit dem 01.04.2018 gelten die Preise des vdek zusätzlich eines 12,5 %-igen Aufschlags.

Mitglieder finden die Preisliste im geschützten Mitgliederbereich. Zuzahlungen sind nicht zu leisten.

 

https://www.pbeakk.de/