PhysioPrax 2.0 - Umfrage Erhebungsjahr 2016

Login für Mitglieder

PhysioPrax 2.0 - Umfrage Erhebungsjahr 2016

29. Juni 2018 | 
Das Projekt PhysioPraX wurde 2011 mit dem Ziel ins Leben gerufen, eine objektive Datengrundlage zur betriebswirtschaftlichen Situation von Physiotherapiepraxen zu erhalten: Welche Aufwendungen müssen Praxen leisten, welche Kosten entstehen, wie verteilen sich diese, wie entwickeln sich Verwaltungsaufwand und Vergütung über einen längeren Zeitraum und weitere Fragestellungen. Aufgrund der großen Bedeutung der Ergebnisse haben sich 2018 PHYSIO-DEUTSCHLAND, VPT und IFK entschlossen, das Projekt gemeinsam und auf Bundesebene unter der Bezeichnung „PhysioPraX 2.0“ fortzuführen.

Die ausgewerteten Daten werden Ihnen als Praxisinhaber als Orientierungs- und Vergleichswerte für eine wirtschaftliche Praxisführung zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus verwenden die Verbände die anonymisierten Daten beispielsweise als Argumentationsgrundlage für die Verhandlungen mit den Krankenkassen.

 

Jede Stimme zählt! Je mehr Praxen bei der Erhebung mitmachen, desto aussagekräftiger sind die Ergebnisse.

 

Helfen Sie mit! Mit Ihrer Teilnahme unterstützen Sie Ihren Berufsstand und liefern uns wichtige Daten für die zukünftigen Verhandlungen mit den Kassen und der Politik.

 

Die Teilnahme ist unkompliziert, anonym und für unsere Mitglieder kostenfrei.

 

Über die Online-Plattform www.bwa-physioprax.de/2.0/ registrieren Sie sich ganz einfach mit ihrer Mitgliedsnummer und der Postleitzahl.