Manuelle Lymphdrainage - Zertifikatskurs

Login für Mitglieder

Manuelle Lymphdrainage - Zertifikatskurs

Wenn ein Kurs ausgebucht ist, können Sie ihn zunächst nicht verbindlich buchen. Gelegentlich kommt es jedoch vor, dass Teilnehmer absagen und wieder Plätze frei werden. Für diesen Fall können Sie sich als "Nachrücker" registrieren lassen.

Bitte beachten Sie:
  • Sie erhalten nur dann eine Mitteilung von uns, wenn tatsächlich ein Platz frei geworden ist und Sie diesen Platz zugesprochen bekommen.
  • Im negativen Fall erfolgt keine gesonderte Mitteilung von uns.
  • Zusagen können u. U. sehr kurzfristig vor Kursbeginn erfolgen.
  • Registrierungen als Nachrücker werden nach Eingangsdatum entgegengenommen.

Kurs-Nummer

21017

Datum

Fr 01.10.2021 - Di 26.10.2021

Kurszeiten

1. Tag 13.30–19.30 Uhr
2.-4. Tag 08.00-17.00 Uhr
5. Tag 08.00-13.00 Uhr
Unterricht jeweils von Freitags bis Dienstags

Freie Plätze

0

Ort

Hafenweg 19
59192 Bergkamen

Unterrichtseinheiten

170

Fortbildungspunkte

170

Referent(en)

Marc Beitzel

Preis für Mitglieder(en)

1.080,00 €

Preis für Nichtmitglieder(en)

1.370,00 €

Berufliche Voraussetzungen

-

Zielgruppe

PT/KG, M/mB.

Kursinhalt

-

Kursbeschreibung

Die Therapieform der Manuellen Lymphdrainage und physikalischen Ödemtherapie ist aus dem Repertoire eines Physiotherapeuten oder Masseurs/med. Badmeisters nicht mehr wegzudenken. Dadurch zeigt sich ein breit gefächertes Teilnehmerfeld in den Kursen, deren unterschiedlichen Erwartungen und Anforderungen wir gerne gerecht werden. Der insgesamt 4-wöchige Zertifikatskurs kann wahlweise komplett oder gesplittet (2 Wochen - Basiskurs und 2 Wochen Therapiekurs) belegt werden. Laut vdek Bundesverband darf der gesamte Kurs 6 Monate nicht überschreiten! (einschl. evtl. Nachprüfungen)

 

Durch die Anwendung unterschiedlicher Lehr- und Lernansätze werden die Teilnehmer von ihrem bisherigen Wissensstand abgeholt und Schritt-für-Schritt zum Ziel geführt. Neben dem klassischen Frontalunterricht, nutzen wir eine intensive Kleingruppenarbeit zur Erarbeitung der pathophysiologischen Zusammenhänge sowie der Therapieansätze.

Außerdem werden die Teilnehmer durch umfangreiche Fallbeispiele auf ihre Arbeit in der Therapie vorbereitet. Hierzu dienen auch die zahlreichen Patientenvorstellungen und -behandlungen, so dass die Teilnehmer ihre Behandlungen und die damit verbundenen Handgriffe direkt am Patienten umsetzen und üben können.

 

Dank der umfangreichen Erkenntnisse von Dr. Vodder, Dr. Asdonk, Prof. Kuhnke, Prof. Földi und Dr. Herpertz können wir heute auf einen großen Wissensschatz zurückgreifen. Im Basiskurs werden hieraus die theoretischen Grundlagen der Anatomie und Physiologie, sowie die praktischen Grundlagen der Behandlungsgriffe und deren Reihenfolgen vermittelt. Im nachfolgenden Therapiekurs  werden dann die Behandlungsabfolgen zu den Krankheitsbildern und der Kompressionstherapie erarbeitet und der fachärztliche Unterricht durchgeführt.

In der Lehre der Ödemkrankheiten lassen sich mehr als 20 Krankheitsbilder differenzieren.
Für eine adäquate Therapie reichen teilweise die Techniken der Manuellen Lymphdrainage und physikalischen Ödemtherapie nicht aus. Daher wird, ergänzend zum curricularen Unterricht, anhand einiger Fallbeispiele die interdisziplinäre Therapie, bei der die Manuelle Lymphdrainage mit weiteren manualtherapeutischen, bewegungs- und trainingstherapeutischen Maßnahmen kombiniert wird, dargestellt und diskutiert.

Mitzubringen sind

Handtuecher, bequeme Kleidung, Schreibmaterial und unbedingt Sportschuhe oder Birkis mit sauberer Sohle

Bemerkungen

Der Kurs schließt nach einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung. Nach bestandener Prüfung kann die Abrechnung der Manuellen Lymphdrainage bei den Krankenkassen beantragt werden.

Das Bandagematerial wird für die Zeit des Unterrichts von uns gestellt. Das umfangreiche Lehr- und Lernmaterial (umfasst mehr als 250 Seiten) kann für 50,- Euro vor Ort beim Fachlehrer erworben werden. Es dient während des Kurses als Skript und Arbeitsbuch und kann im Anschluss als Nachschlagewerk und Hilfestellung im Arbeitsalltag genutzt werden.


zurück zur Kursliste